...
Random Ramble

Gender Pay Gap: Ein Kampf für Gerechtigkeit und Wirtschaftswachstum

Die Gender Pay Gap – eine Thematik, die nicht nur Frauen betrifft, sondern auch die Gesellschaft als Ganzes. In diesem Artikel befassen wir uns mit der Gender Pay Gap in Deutschland, ihren Auswirkungen und den Maßnahmen zur Verringerung dieses Lohngefälles.

Was ist der Gender Pay Gap?

Die Gender Pay Gap, auf Deutsch auch Geschlechterlohnkluft genannt, ist der Unterschied im durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von Frauen und Männern. Dabei werden lediglich die Gehälter betrachtet, bevor Einkommensteuer und Sozialversicherungsbeiträge abgezogen werden. Dieser Unterschied wird in Prozent ausgedrückt und verdeutlicht die ungleiche Entlohnung der Geschlechter. Im Jahr 2019 betrug die Gender Pay Gap in der Europäischen Union im Durchschnitt 14,1%. Ein alarmierender Befund, der dringend Maßnahmen erfordert.

Der Gender Pay Gap in Deutschland

In Deutschland verdienen Frauen im Durchschnitt weniger als Männer. Im Jahr 2020 lag der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen bei 18,62 Euro, während Männer stolze 22,78 Euro pro Stunde verdienten. Das entspricht einem unbereinigten Gender Pay Gap von 18%. Interessanterweise gibt es jedoch regionale Unterschiede. Im Osten Deutschlands beträgt der unbereinigte Gender Pay Gap lediglich 6%, während er im Westen bei 20% liegt. Doch warum gibt es diese Unterschiede?

Die Gründe hinter dem Gender Pay Gap

Die Gender Pay Gap ist kein einfaches Problem, und die Ursachen sind vielfältig. Einige Gründe sind strukturell bedingt, während andere auf diskriminierende Praktiken zurückzuführen sind. Faktoren wie unterschiedliche Beschäftigungsbereiche, Bildungsniveau und Berufserfahrung tragen zu diesem Lohngefälle bei. Der unbereinigte Gender Pay Gap erfasst auch die Benachteiligung von Frauen in bestimmten Berufen oder Karrierestufen, was zu einem signifikanten Teil des Lohngefälles führt.

Demgegenüber betrachtet der bereinigte Gender Pay Gap den Verdienstunterschied von Frauen und Männern mit vergleichbaren Qualifikationen, Tätigkeiten und Erwerbsbiografien. Hierbei werden die objektiv messbaren lohnbestimmenden Faktoren herausgerechnet. In Deutschland lag der bereinigte Gender Pay Gap im Jahr 2020 immer noch bei 6%, was auf die Existenz von Lohndiskriminierung hinweist, die nicht allein auf strukturelle Unterschiede zurückzuführen ist.

Die Auswirkungen des Gender Pay Gap

Die Auswirkungen der Gender Pay Gap sind weitreichend. Frauen haben weniger Geld zum Sparen und Investieren, was sich insbesondere im Laufe ihrer Karriere und bei familiären Anforderungen bemerkbar macht. Dieses Ungleichgewicht führt dazu, dass Frauen im Alter einem höheren Risiko von Armut und sozialer Ausgrenzung ausgesetzt sind. Doch die Beseitigung der Gender Pay Gap hätte nicht nur positive soziale Auswirkungen, sondern könnte auch die Wirtschaft ankurbeln.

Gender Pay Gap verringern: Ein Schritt in die richtige Richtung

Die Schließung der Gender Pay Gap ist ein dringendes Ziel, das sowohl Frauen als auch der Wirtschaft zugutekommen würde. Höhere Einkommen für Frauen würden die Steuerbasis erhöhen und die Sozialsysteme entlasten. Schätzungen zeigen, dass bereits eine Verringerung des Lohngefälles um einen Prozentpunkt das Bruttoinlandsprodukt um 0,1% erhöhen könnte.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Europäische Parlament eine Resolution verabschiedet, die die Kommission dazu auffordert, einen umfassenden Aktionsplan zur Verringerung der Gender Pay Gap zu erstellen und klare Ziele für den Abbau der Ungleichheit in den nächsten fünf Jahren festzulegen. Deutschland hat bereits Fortschritte gemacht, aber um echte Gleichstellung zu erreichen, müssen weitere Maßnahmen ergriffen werden. Dazu gehören die Erleichterung des Zugangs von Frauen zu bestimmten Berufen, flexible Arbeitszeitregelungen und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in frauenzentrierten Sektoren.

Die psychologischen Folgen des Gender Pay Gap

Neben den wirtschaftlichen Auswirkungen hat die Gender Pay Gap auch schwerwiegende psychologische Konsequenzen für Frauen. Das ständige Wissen, dass sie weniger für ihre Arbeit verdienen als ihre männlichen Kollegen, kann zu einem geringeren Selbstwertgefühl und einem Gefühl der Unterbewertung führen. Dies wiederum kann sich auf ihre berufliche Leistung und ihr Karrierewachstum auswirken.

Die Gender Pay Gap kann auch das Vertrauen von Frauen in die Fairness und Gerechtigkeit des Arbeitsplatzes erschüttern. Dieses Ungleichgewicht kann dazu führen, dass Frauen weniger motiviert sind, ihr Bestes zu geben, und dass sie weniger Engagement für ihren Arbeitgeber zeigen. Es ist eine entmutigende Realität, die die Arbeitsmoral und die Produktivität beeinflussen kann.

Die Rolle der Unternehmen bei der Verringerung des Gender Pay Gap

Unternehmen spielen eine entscheidende Rolle bei der Verringerung der Gender Pay Gap. Sie müssen sicherstellen, dass sie faire Lohnpraktiken implementieren, die Frauen und Männer gleich behandeln. Dies beinhaltet die Überprüfung von Lohnstrukturen, um sicherzustellen, dass es keine unangemessenen Unterschiede gibt, sowie die Schaffung von transparenten Richtlinien zur Entlohnung.

Darüber hinaus können Unternehmen Programme zur beruflichen Weiterentwicklung und Schulungsmaßnahmen einführen, um Frauen zu ermutigen und zu befähigen, in Führungspositionen aufzusteigen. Dies kann dazu beitragen, die geschlechtsspezifische Diskriminierung in Bezug auf Beförderungen und Aufstiegschancen zu verringern.

Ein Aufruf zur Solidarität

Die Gender Pay Gap ist nicht nur ein Frauenproblem. Es ist eine gesellschaftliche Angelegenheit, die uns alle betrifft. Wir müssen uns

solidarisch zeigen und aktiv Maßnahmen ergreifen, um dieses Ungleichgewicht zu beseitigen. Die Schließung der Gender Pay Gap wird nicht nur für mehr Gerechtigkeit sorgen, sondern auch die Wirtschaft stärken und das Selbstbewusstsein und die Produktivität von Frauen steigern.

Der 8. März sollte nicht nur ein Tag des Feierns sein, sondern auch ein Tag des Engagements für eine gerechtere Zukunft. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, die Gender Pay Gap zu überwinden und eine Welt zu schaffen, in der alle Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht, die gleichen Chancen und Entlohnung erhalten. Es ist an der Zeit, diese wichtige Veränderung anzustoßen und einen bedeutenden Schritt in Richtung Gleichstellung zu gehen.

Kommentar verfassen / Create a comment

Entdecke mehr von Work*n*Play

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.